Angebote

Newwork, Agilität, Selbstorganisation, Laloux, Holakratie, Digitialisierung, disruptive Entwicklungen, Design Thinking, Scrum, Kanban und …

Wie können Mit-Arbeiter zu Mit-Unternehmern werden?

Meine Antwort ist die Soziokratie oder verkürzt das Zentrum: Der KonsenT mit dem Prinzip der dynamischen Steuerung.
Das ist die Grundlage für einen lebendigen Organismus, in dem

  • Arbeiten Freude macht,
  • die Mitarbeiter gehört werden und sich einbringen können,
  • kreative und nachhaltige Lösungen gefunden werden,
  • gemeinsam an einem Strang gezogen wird und
  • Menschlichkeit sowie Wirtschaftlichkeit verbunden werden können.

Darüber hinaus halte folgende Elemente für wesentlich:

  • Gemeinsame Ausrichtung der Organisation: Vision oder Purpose
  • Kreis als Ort der Grundsatzentscheidungen mit Augenhöhe und Gleichwertigkeit, angemessene Verknüpfung der Kreise
  • Die Aufteilung der operativen Arbeit in Rollen
  • Die Wahl der Rollenträger im KonsenT
  • Pfirsichorganisation mit möglichst hoher Eigenverantwortung im Kundenkontakt

Für mich sind sowohl die Holakratie als auch Sociocracy 3.0 abgewandelte Versionen der Soziokratie. Auch die kollegiale Führung von Bernd Oesterreich sowie der Beta-Codex von Niels Pfläging lassen sich auf Basis von KonsenT und einer klaren Entscheidungsmatrix implementieren.

Ich habe versucht, das Modell der Soziokratie mit anderen Zugängen zur Selbstorganisation zu verbinden und habe das agile Selbstorganisation genannt. Ursprünglich war das ein Buchprojekt, das jetzt erstmal still gelegt wurde. Eine umfangreiche Materialsammlung ist hier zu finden.

Ich begleite gerne Organisationen, die ihre ganz persönliche Färbung der Soziokratie oder agiler Organisationsformen finden möchten.

Der erste Schritt ist immer ein gemeinsames Gespräch. Mein Anliegen ist es, möglichst früh viel Wert zu schaffen und eine Erfahrung zu ermöglichen, wie meine Arbeit funktioniert und beiträgt, also agile Organisationsentwicklung. Im Laufe der Zeit möchte ich mich möglichst entbehrlich machen, es ist immer Hilfe zur Selbsthilfe.

Konkrete erste Experimente:

  • 1/2 oder ganzer Tag mit dem Management-Team: Einführung in die Soziokratie und KonsenT-Moderation anhand von 2-3 Entscheidungen des Teams (praktisches Erleben), Gedanken zu weiteren Schritten.
  • Begleitung eines Implementierungskreises über einen Zeitraum von ca. sechs Monaten mit 6x 1/2 oder ganzen Tag. Kennenlernen der Soziokratie und weiterer Methoden. Ausprobieren, Entscheidungen treffen und einen Implementierungsplan für die eigene Organisation erstellen sowie Messkriterien.
  • Begleitung des Management-Teams für sechs Monate in Richtung Soziokratie und KonsenT-Moderation. Normale Treffen/ Entscheidungen auf Basis von KonsenT mit ergänzenden Schulungen.

Eine idealtypischen Ablauf der Implementierung habe ich in meinem Buch beschrieben, hier ist der Auszug dazu.
Eine Präsentation zur Implementierung ist hier zu finden

Meine Referenzen

Preise (als Orientierung für eine individuelle Abmachung, meine Wunsch-Bandbreiten, die nicht immer realisierbar sind. Alle Preise zzgl. 20% Umsatzsteuer. Es soll nicht am Preis scheitern!!)

  • Tagessätze für Profit-Unternehmen: 2.000 – 5.000,– Euro (9-17 Uhr – je nach Kunde und Ebene)
  • Tagessätze für Non-Profi-Unternehmen: 1.500 – 2.000,– Euro (9-17 Uhr)
  • Coaching/Mediation/Kurz-Gigs: Tagessatz durch 6 pro Stunde
  • Vorbereitungszeit und Arbeiten ohne direkten Kundenkontakt (Office): 1/2 der Tagessätze

Wenn das Projekt „spannend“ ist, arbeite ich auch zu einem geringeren Stunden-/ und Tagessatz. Es soll nicht am Geld scheitern und ich bin auch offen für kreative Lösungen (Barter-Agreements).

Wunsch-Organisationen

  • Non-Profit-Unternehmen, die etwas Sinnvolles machen
  • Gemeinwohl-orientierte Unternehmen, die sich hinterfragen und auch in Richtung Sinnhaftigkeit gehen
  • Verwaltung, Parteien, politischer Bereich (positive Gestaltung der Welt)
  • traditionelle Unternehmen, die sich auf den Weg machen möchten und offen für nachhaltige Experimente sind

(Sprach) Raum

  • am liebsten in/um Wien (d.h. 1h Fahrtzeit)
  • ansonsten im gesamte DACH-Raum
  • bevorzugt auf Deutsch, Englisch ist auch möglich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen