Radikal Ehrlich

Einige Aspekte

  • Konzept von Brad Blanton, das er in mehreren Büchern beschreibt. Als Therapeut hat er schon mehrfach die heilende Wirkung der Ehrlichkeit beobachten können. Als einen seiner Lehrer nennt er Fritz Perls, den Begründer der Gestalt-Therapie.
  • Zitat aus seiner Einführung: „We all lie like hell. It wears us out. It is the major source of all human stress. Lying kills people […] This book deals with the whole problem of telling the truth: the difficulty in telling the truth, how it hurts one not to tell the truth, how we are all liars, and how it works against our self-interest to lie. It is common for people to ruin their lives and kill themselves through withholding. It is normal for people to stop growing and die from an accumulation of mild stress disorders over time […]. These deaths come from remaining enmeshed in the mind—trapped in lies. Escape from the trap of lies is in learning, and improving through constant practice […] the ability to tell the truth“[1]
  • Radikal Ehrlich meint, dass ich in eine Situation meine Gedanken/Gefühle/Wünsche mitteile, so wie sie sind, ungefiltert, alles was da ist
  • Aus dieser ehrlichen Kommunikation, dem Aushalten und Begleitet werden, entsteht Versöhnung/Heilung/wirkliche Begegnung
  • Durch ehrliches Aussprechen können wir in der Gegenwart leben und tragen keine alten Gefühle mit uns herum. Wenn belastende Erlebnisse sofort an die betreffende Person gebracht werden können, dann entsteht Auseinandersetzung und auch Befreiung. „Aus Reibung entsteht Wärme“
  • Vgl. Ingeborg Bachmann: Die Wahrheit ist zumutbar, http://home.arcor.de/hansberger/prosa/bachmann/bachmann_prosa.html

Probleme

  • Mit der radikalen Ehrlichkeit gehst du immer ein Risiko ein. Die Konsequenzen, also die Reaktionen meines Gegenübers sind nicht immer so leicht abzuschätzen, deshalb kann es sehr sinnvoll sein, vorher sanftere Formen zu wählen oder das Risiko gut abzuschätzen

Vergleich zur GFK

  • „Radikal Ehrlich“ geht auch von der Prozesshaftigkeit und Präsenz aus. Die Gefühle und Stimmungen ändern sich, wenn sie ausgedrückt werden. Und es geht darum, das ehrlich und authentisch rauszulassen, was JETZT da ist.
  • Vgl. drei Phasen der Entwicklung: Passivität – Rebellion – aktive Gewaltfreiheit/Giraffen-bewusstsein (für den Übergang von Passivität hin zur Rebellion kann RE sehr hilfreich sein)
  • Vgl. Schlüsselunterscheidung: Wolfsehrlichkeit und Giraffenehrlichkeit
  • Vgl. Kelly Bryson: Sei nicht nett, sei echt. HB für GFK, Junfermann, 2006

Quellen


[1] Blanton, Brad: Radikal Honesty, xxv + xli

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen